Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Seminar des eigenen Messers

Wie der Stamm „Parzival“ aus Oldenburg sich seine Fahrtenmesser selbst baute...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Friedenslicht: Mahnung aus Bethlehem überbracht

Die christliche Friedensbotschaft wird wirkungsvoll im eigenen Umfeld propagiert  - in Rathäusern, Schulen, Krankenhäusern und Supermärkten

 

Die Symbolkraft dieser Aktion ist kaum noch zu überbieten: Friedenslicht nennt sich die Initiative, bei der Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa sich in der Adventszeit nach Wien aufmachen, um die Friedensbotschaft von Jesus Christus in die Welt zu bringen. Das Friedenslicht wurde zuvor in Bethlehem entzündet und dann nach Wien gebracht. An der Weitergabe beteiligten sich, zusammen mit Gruppen der anderen Verbände in den beiden deutschen Pfadfinder-Ringen, auch Mitglieder des BdP aus dem Raum Erlangen/Nürnberg. Sie fuhren nach Wien, nahmen  das Friedenslicht in Empfang und brachten es nach Hause. Dort übergaben sie es in Rathäusern, Schulen, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen, aber auch Plätzen wie Supermärkten, damit es an Weihnachten leuchtet. Ein Stück Nachdenklichkeit mitten in der Flut hastiger, oberflächlicher oder schlimmer Nachrichten (weitere Informationen unter www.friedenslicht.de).

Die Stiftung Pfadfinden förderte die Fahrt nach Wien mit einem Betrag von 500 Euro.