Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Mit Insidern durch Istanbul

Wie der Wiesbadener Stamm „Steinadler“ die deutsch-türkischen Beziehungen belebt hat...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Geheimnisvolle Bergwelt – ganz ohne Höhentraining

Wie eine Erhebung bei Altena zum exotischen Achttausender wurde

 

Manchmal liegen die großen Herausforderungen vor der Haustür – buchstäblich! Eine Gruppe älterer Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen hatte die Sehnsucht, einen hohen Berg in einem fremden Land zu besteigen. Allerdings ist jeder in Frage kommender Berg – vielleicht mit 8000 Meter Höhe - zu weit weg. Also erfüllte man sich die Sehnsucht spielerisch-imaginär. So wurde der Monté Alté Ná in Altena das Ziel, keine lange Anreise, kein Höhentraining und alles in einem Tag machbar. Nach dem Bergsteigerfrühstück brachen alle in voller Montur in den Berg auf, aus Brennnesselflächen wurden extrem giftige Tropenpflanzen und die diesige Sicht zum undurchsichtigen, gefährlichen Nebel. Da braucht man natürlich seine Zeit, um den Gipfel zu erreichen, auch wenn der real nur maximal 75 Meter höher als der Ausgangspunkt liegt. Dafür erhielt er aber ein echtes Gipfelkreuz gezimmert. Zum Spiel gehörte auch, ein an dieser Stelle gelegenes ehemaliges Altenaer Pfadfindergelände zu erkunden. Immerhin fand sich ein Jahrzehnte alter, verbeulter Hordentopf. Geheimnisvolle Bergwelt….

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 735 Euro.