Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Tanzen in Figuren – und das mit Schwung

Wie der BdP-Landesverband Niedersachsen den guten alten Volkstanz fördert ...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Stiftung Pfadfinden  <<< Rückblick 2014 >>>


ScoutingTrain

Der ScoutingTrain war weit mehr als eine Zugfahrt. Er war ein mehrjähriges Projekt mit vielfältige Aktionen und Veranstaltungen:

>   Aufbau von Kooperationen mit 14 vorwiegend osteuropäischen Pfadfinderverbänden.

>   Internationale Akademien der Schaffner mit Qualifizierung in Projektmanagement

>   Waggontreffen mit allen Mitfahrenden zur Entwicklung von Ideen und Themenschwerpunkten für 8 Waggons

>   Aufbau einen ScoutingTrain-Orkestars mit Probenwoche und CD-Aufnahme

>   Fundraising-Kampagnen zur Finanzierung

>   Verabschiedung in Berlin durch Gernot Erler, Osteuropa-Beauftragter der Bundesregierung

>   Stadtspiel und Pfadfinderkongress in Moskau

>   Zugfahrt von Berlin über Moskau, Perm, Omsk, Novosibirsk an den Baikalsee - Teilnahme an einem Pfadfinderlager

>   Abschluss in Berlin anlässlich des Mauerfall-Jubiläums am 9. November

Die Reisenden wurden von der Bevölkerung und den örtlichen Pfadfindern herzlich empfangen. Für Stimmung sorgte das ScoutingTrain-Orkestar mit seinen swingenden, internationalen Musikstücken. Beim Couchsurfing in Novosibirsk erlebten die Reisenden die sprichwörtliche russische Gastfreundschaft hautnah. So entstanden Kontakte in über 100 russische Familien!

Unter www.scoutingtrain.org könnt ihr Erlebnisse der Reisenden nachvollziehen. Die offizielle ScoutingTrain-Dokumentation könnt Ihr bei der BdP Bundeskämmerei bestellen.

Vorstand, KuratorInnen und StifterInnen ließen sich von der Idee des ScoutingTrains mitreißen und waren selbst an Bord. Darüber hinaus unterstützte die Stiftung Pfadfinden finanziell und organisatorisch. Danke an alle, die durch Spenden oder Mitwirkung geholfen haben!



20 x 100 € Projekte

„20 x 100 €“ bedeutet: Die Stiftung fördert un-kompliziert und kurzfristig spannende und lustige Stammesaktivitäten mit 100 €.

Die Meute Panda aus Friedrichsdorf hatte Spaß bei einem Quidditch-Turnier und tauchte mit Kos-tümen, Rennbesen und Schlachtruf ganz in die Welt von Harry Potter ein.

Die Meute der Steinadler aus Wiesbaden verwan-delte sich in Clowns, Akrobaten und Musiker im Zirkus Wisantus. Nach intensiven Proben zeigten die Künstler den begeisterten Eltern ihr Können.

Die Meute Rotfuchs aus Achim traf sich zu einem Märchenwochenendlager. Aus der Meutenführung wurden Schneewittchen, Rotkäppchen, Rapunzel, Hexe und Räuber Hotzenplotz.

Der Stamm Erdenburg aus Bergisch Gladbach entwickelte Geocaches und gestaltete damit das Rahmenprogramm einer Landesversammlung.

Nach dem Messerbauseminar des Stammes Par-zival in Oldenburg ist jeder Teilnehmer stolz auf ein höchst individuelles Pfadfindermesser.


Erbschaft Gerhard Nickel

Gerhard Nickel starb am 26.11.2013 in Berlin. Einige von euch kennen Gerhard wahrscheinlich aus seinen vielen Funktionen im BdP und im Freundeskreis Immenhausen. Mit der Gründungs-stifternummer 30 half er schon 1997, die Idee der Stiftung zu verwirklichen.

Er verabschiedete sich von uns mit folgenden Zeilen:

Gerhard zeigte seine besondere Verbundenheit zum BdP, indem er die Stiftung Pfadfinden zur Alleinerbin für sein Haus in Berlin-Tempelhof ein-setzte. Mit Hilfe der Berliner Freunde Susanne und Hajo Hornauer, Monika Collins (Sputnik), Joachim Beinert (Acki) und weiteren ordneten wir Gerhards Nachlass und verkauften das Haus. Wir fanden eine nette 7-köpfige Familie, die nun umbaut und im kommenden Jahr einziehen wird.

Der Erlös von 430.000 € erhöht das Kapital der Stiftung Pfadfinden enorm. Aus dem Ertrag wer-den auf Gerhards Wunsch nun jährlich Projekte im Bundeszentrum Immenhausen gefördert

 


Der Loop für neue StifterInnen

Für alle neuen Stifterinnen und Stifter, die sich in der kalten Jahreszeit für eine Stiftung entschei-den, haben wir eine besondere Zugabe: Ein pfad-finderischer Loop, der wärmt und kleidet. Damit lässt sich auch eine Stiftung als Weihnachtsge-schenk dekorativ anreichern.


Beim online-Einkauf spenden

Eine Vielzahl von online-Händlern beteiligt sich an Spendenplattformen. Man besucht über die Spendenplattform die Seite des Online-Händlers und tätigt dort Bestellungen. Dann wird ein Teil des Umsatzes als Spende registriert und an-schließend an die Stiftung Pfadfinden ausgezahlt.

Wir sind auf drei Spendenplattformen registriert:

> www.boost-project.com

> www.gynny.de

> www.betterplace.org

 


Stiftungstag in Berlin