Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Fortschritt mit den Ziegen, Sorgen bei der Schulspeisung

Wie sich die vom BdP Rheinland-Pfalz/Saar unterstützen Projekte in Kenia entwickeln...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Stiftungen auf den Europakonferenzen:

neue Blickwinkel auf Pfadfinden, Stiftungen und Berlin

Diese Reise mitten im August nach Berlin bietet vielfältige neue Blickwinkel für die Stifterinnen und Stifter der deutschen Pfadfinderstiftungen. Sie schnuppern europäische Pfadfinderluft, erleben das Zusammenwirken der verschiedenen Nationen erleben und lernen spezielle Pfadfinderkulturen kennen.

 

“Guiding and Scouting build Europe” ist das Motto der Eröffnung am bei strahlendem vor dem Reichstag. Pfadfinderinnen und Pfadfinder können mit ihren gemeinsamen Werten Europa näher zusammenbringen. In kleinen Mitmachstationen geben die Delegierten ihre Stimme zu Europa ab: Forderungen nach mehr Anerkennung der Freiwilligenarbeit, sich gegen Diskriminierung aussprechen oder zum Spaß das Militärbudget mal auf andere Bereiche, wie Bildung und Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, verteilen. Am Abend mischen sich die Stifterinnen und Stifter beim Barbecue unter die Delegationen, viele treffen alte Freunde aus der aktiven Zeit.


Beim Stiftungsempfang am Samstag lernen sich die Unterstützer der Stiftung Pfadfinden (BdP), der Stiftung Pfadfinderinnen (PSG), der evangelischen Stiftung Pfadfinden (VCP) und der Stiftung DPSG intensiv kennen. Sie beleuchten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der vier Stiftungen. Karin Dittrich-Brauner, die Vorsitzende der Stiftung Pfadfinden, begrüßt als Moderatorin darüber hinaus VertreterInnen der World Scout Foundation, der Olave Baden Powell Society und der Friends of Scouting in Europe.

 

Für den Nachmittag lädt der Bundesverband Deutscher Stiftungen direkt zum Haus der Stiftungen am ehemaligen Checkpoint Charlie ein. Spannende Fragen beherrschen die Diskussion: Warum gibt es so viele neue Stiftungen? Was motiviert zum Stiften? Welches sind die aktuellen Trends im Stiftungsgeschäft?


Heike Schnell vom Bundesverband gibt einen informativen Überblick und beantwortet kompetent die vielfältigen Fragen. Es zeigt sich, dass die Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Stiftungen auch für kleine Stiftungen eine lohnende Sache ist.

 

Den Abschluss des Stiftungstages bildet eine abendliche Brückenfahrt durch die Berliner Gewässer. Bei interessanter Umgebung und leckerem Essen intensiviert sich die Vernetzung der Teilnehmenden. Die Stiftungen rücken im wahrsten Sinne des Wortes näher zusammen.

Bei der Abschlussrunde mitten in der Berliner Friedrichstraße ist klar: dies war ein gelungenes Stiftungstreffen, das allen neue Einblicke gegeben hat.


Information:

Die Europakonferenz ist das höchste Beschlussorgan der Region “Europa” in den beiden Weltpfadfinderinnen- und -pfadfinderverbände WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girl Scouts) und WOSM (World Organization of the Scouting Movement). Bestehend aus den Delegierten der einzelnen nationalen Mitgliedsverbände tagt die Konferenz alle drei Jahre und trifft wegweisende Entscheidungen für die Rolle der Pfadfinderinnen und Pfadfinder als Jugendorganisationen in Europa und für die programmatische Arbeit auf allen Ebenen. Die Konferenzen von WAGGGS und WOSM tagen zunächst parallel und stimmen sich dann in einer sogenannten Joint Conference ab.

Vom 16. bis zum 21. August 2013 fand in Berlin die 14th European Guide and Scout Conference statt. Sie wurde vom Ring deutscher Pfadfinder- und Pfadfinderinnenverbände ausgerichtet.

 

Weitere Infos, Rückblicke und Fotos zu den Europakonferenzen im Netz:

 

www.europeanconference.de

www.flickr.com/photos/europak-online

www.facebook.com/14egsc

www.pfadfinden-in-deutschland.de/159.html

internationalbdpbayern.wordpress.com/veranstaltungen-2/archiv/europakonferenz/

14egsc.europak-online.net

www.vcp.de/aktionen/14egsc