Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Rhythmus, Harmonie und Melodie

Wie Boomwhakers mit den Tscherkessen Musikmachen...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Historienspiel auf Englisch

Wie beim großen Sommerlager deutsche und russische Pfadfinder schnell zueinander fanden

 

Ganz von selbst kommen Kontakte zwischen zwei Gruppen verschiedener Länder auch auf einem gemeinsamen Zeltlager zumindest am Anfang nicht zu Stande. Deshalb hatten sich die Verantwortlichen des deutsch-russischen Sommerlagers des Stammes Steinadler (Landesverband Bayern) und des russischen Pfadfinderverbandes (gefördert auch von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch) einen fulminanten Einstieg ausgedacht: Ein Historienspiel am zweiten Tag, also noch in der Kennlernphase. Eintauchen in die Zeit des dreißigjährigen Kriegs und dabei in gemischten Gruppen komplizierte Fragen beantworten – das war die Aufgabe. 76 Wölflinge, Pfadfinder und Ranger/Rover machten Rothenburg ob der Tauber unsicher, bewegten sich auf den Spuren des Feldherrn Tilly und der Rothenburger Bürgerschaft, die sich dem Ansinnen, ihre Stadt zu zerstören, mit List widersetzte - ein feines Historienspiel in vielen Facetten. „Geschäftssprache“ war hier übrigens Englisch, denn damit hatten russische und deutsche Teilnehmer ihre Mühe, was zu Gleichberechtigung beim Lösen der Aufgaben führte. Mit den Augen der historischen Personen sahen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder die authentischen Plätze und Häuser und lebten die dramatische Legende nach, nach der der Bürgermeister seine Stadt rettet. Abends am Lagerfeuer lief alles wie von selbst – nun kannte man sich und erzählte von einem erlebnisreichen Tag – das große internationale Sommerlager hatte Fahrt aufgenommen.

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 1.500,-- Euro.