Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Sie haben den Bogen raus…

Wie eine Pfadfindersippe aus Berlin sich anspruchsvolle Sportgeräte selber baute...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Mehr wissen über Deutschland

Wie der Stamm „Weiße Rose“ sich der jüngeren Geschichte annahm

 

Wenn viele Jugendliche nicht wissen, ob der Name Erich Honecker zur ostdeutschen oder zur westdeutschen Geschichte gehört, dann ist Handeln gefragt. Der BdP-Stamm „Weiße Rose“ aus Dortmund sieht das auch so und entwickelte ein Projekt, um verschiedenen Altersstufen verschiedene Epochen der deutschen Geschichte nahe zu bringen. Bisher hatten sich hier die Bemühungen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder auf das Namen gebende Thema des Widerstands gegen den Nationalsozialismus konzentriert, jetzt befassten sich die 13- bis 15-Jährigen mit den 1950er und 1960er Jahren in der Bundesrepublik (Wirtschaftswunder, Anwerbung der Gastarbeiter und der Start in eine multikulturelle Gesellschaft), die Zwölfjährigen mit den 1970er und 1980er Jahren (verändertes Freizeit- und Reiseverhalten, „Deutscher Herbst“) und die jüngste Gruppe mit den 1990er und 2000er Jahren (Deutsche Wiedervereinigung, Einführung des Euro). Den Höhepunkt bildete eine viertägige Fahrt nach Berlin, geprägt von Programmschwerpunkten zu den drei Themen, auch vermittelt aus erster Hand durch externe Referenten. Zum Abschluss zeigten die Jungen und Mädchen bei einer Präsentation ihren Eltern, was sie nun alles kennen von der jüngeren deutschen Geschichte.

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 500 Euro.