Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Zeitreise im Leuchtturmkegel

Wie der Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg auf dem Bundeslager das Energiethema präsentierte...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Pfadfinden verbindet – eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

E. ist 82 Jahre alt. Aus jungen Jahren stammt seine Verbundenheit mit den Pfadfindern und so kam es, dass er kurz vor Weihnachten das von der Stiftung Pfadfinden neu herausgegebene Buch „54 Geschichten, eine Idee“ bestellte. Wenige Tage später war das Buch da und schon beim ersten Überfliegen des Inhaltsverzeichnisses durchfuhr es ihn: Da hieß jemand so, wie sein jüngerer Halbbruder. Den hatte er allerdings vor über 60 Jahren zuletzt gesehen und seit dem die Verbindung zu ihm verloren. Er wusste nicht einmal, ob dieser noch lebte.

 

Als er dann in den „54 Geschichten“ noch das abgedruckte Foto des Autors betrachtete und dabei eine starke Ähnlichkeit mit seinem Vater feststellte, war er sich schon ziemlich sicher, dass er ein Lebenszeichen von seinem vermissten Bruder in Händen hielt. 

 

Der Rest ist schnell erzählt: Mit Hilfe der Stiftung Pfadfinden telefonierten an Heiligabend zwei ehemalige Pfadfinder miteinander, die sich vor Jahrzehnten aus den Augen verloren hatten. Beide waren in ihren jungen Jahren im BDP aktiv, der eine in Niedersachsen und der andere im Rheinland. Durch ihr Interesse am Pfadfinder-Buch „54 Geschichten, eine Idee“, bei dem einen als Autor, beim anderen als Leser, fanden die zwei Halbbrüder nach rund sechzig Jahren wieder zueinander. Die Stiftung Pfadfinden freut sich, mit ihrem zweiten Geschichten-Band noch einmal auf ganz andere Art und Weise Geschichte mitgeschrieben zu haben!