Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Geländespiel mit Assistenzsystem

Wie das moderne Geo-Caching auf dem BdP-Bundeslager an pfadfinderische Traditionen anknüpft...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Wie kommen die Pflanzen aufs Dach und welche?

Der Stamm Wikinger aus Beuern hat sich an ein Großprojekt gewagt

 

Einen erlebnispädagogischen und ökologischen Handlungs- und Lernort zu entwickeln – das ist wahrhaft ein hoch gestecktes Ziel für ehrenamtliche Arbeit. Der Stamm Wikinger in Beuern im Landesverband Hessen hat es sich vorgenommen und widmet derzeit ein ehemaliges Naturschwimmbad in diesem Sinne um. Eine wichtige Etappe: Der Umbau der früheren Umkleidekabine in Werkstatt- und Laborgebäude und zwar im Sinne ökologischer Architektur! Wie man das macht, wusste vorher niemand in der Gruppe, aber nach dem schönen Motto „ Wir können nix, trauen uns aber alles zu“ hat es doch geklappt. Dabei war nur an wenigen Punkten professionelle Hilfe von außen nötig, etwa beim fachgerechten Anschluss der Photovoltaikanlage oder – in Form von Beratung und Lieferung - beim Aufbau der Dachbepflanzung nach dem Vorbild der Hundertwasser-Bauten. Die Dachbegrünung überstand den ersten Winter mit nur wenig Verlust, die Photovoltaikanlage ist montiert, eine Windkraftanlage ebenfalls. Der Strom wird in alten, noch funktionsfähigen Autobatterien gespeichert und sorgt für mehr als nur die Beleuchtung des Gebäudes. Übrigens zog die externe Hilfe eine fruchtbare Kooperation nach sich, sie kam nämlich vom Zentrum für Arbeit und Umwelt in Gießen (ZAUG), das sozial benachteiligte Jugendliche fördert. Inzwischen arbeiten BdP und ZAUG auch in anderen Bereichen zusammen - das ist schon jetzt mehr als die geplante Erlebnispädagogik….

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 400 Euro.