Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Weißdorn statt Konifere

Wie der Stamm „Wildwasser“ in Hanau Wissen über die Natur besonders eindringlich vermittelt...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Aufruf der Stiftung Pfadfinden

 

 

 

 

 

 

Ein Leben verändert? Eine Entscheidung gefällt? Gutes bewirkt oder Schlechtes verhindert? „Ein bisschen besser“, hat uns der Gründer einstmals aufgetragen, sollen wir diese Welt hinterlassen als wir sie vorgefunden haben. Ein hehrer Anspruch, der sich noch nicht recht erfüllt, wenn man nur mal am Waldrand aufzuräumen hilft. Da gibt es jedoch – selten, plötzlich und doch spürbar – diese Momente im Pfadfinderinnen- oder Pfadfinderleben, an denen es um größere Veränderungen geht, um einen Wendepunkt vielleicht, um einen Scheideweg. Wo man etwas bewirkt, man etwas verändert. Wo sich etwas aufhellt – in einem Gesicht, in einer Gruppe, einer Gemeinschaft oder gar in der Gesellschaft an sich.

 

Kommt da etwas in Erinnerung? Kennst Du solch einen Moment, oder wird Dir im Rückblick klar, dass es ihn gegeben haben muss? Bei und mit Dir oder eben auch bei und mit anderen? Davon erzähl uns, denn davon würden wir gern lesen. In einem zweiten Geschichtenband, mit dem wir den großen Erfolg von „56 Geschichten, eine Idee“ verlängern möchten, das jetzt in eine zweite Auflage geht. Aufgerufen zum Mitschreiben sind alle früheren und jetzigen Mitglieder des BdP und seiner Vorgänger, die im ersten Band nicht vertreten waren. Eine Menge Leute also. Till Wagner und Tom Levine werden wieder die Geschichten für den zweiten Band auswählen, behutsam und in Absprache mit den Autorinnen und Autoren redigieren und (wo nötig) kürzen. Es darf und soll also auch jeder in die Tasten greifen, der sich das nicht so ganz zutraut.

 

„100 years of changing lives“ lautet das Motto der Jahrhundertfeier der Weltpfadfinderinnenbewegung: 100 Jahre Leben verändern. Lasst es uns Inspiration sein und Ansporn, denen von den Wendepunkten unserer Leben zu erzählen, die uns so viel Wirkung vielleicht gar nicht zutrauen.

 

euer Buchteam

Karin Dittrich-Brauner, Rüdiger Immig, Tom Levine, Judith Traudes, Marga und Herbert von der Linden, Till Wagner

 


Und so geht es praktisch:

Gesammelt werden Geschichten von aktiven oder ehemaligen Pfadfinderinnen und Pfadfindern des BdP und seiner Vorgängerbünde. Die Autoren und Co-Autoren des ersten Bandes sind ausgenommen. Die Geschichten sollten einen Umfang zwischen einer und vier DIN A4-Seiten haben. Am liebsten nehmen wir word-Dateien per Mail. Es können aber auch maschinengeschriebene Manuskripte eingeschickt werden.

 

Nach dem Einsenden der Geschichte werden wir uns bei euch melden und einen Autorensteckbrief und ein Foto anfordern. Solltet ihr nichts von uns hören, meldet euch noch einmal, denn dann könnte uns eure Mail nicht erreicht haben.

 

Einsendeschluss:          28. Februar 2011

Erscheinungstermin:    Mai 2011

 

 

Einsendeadresse:

Rüdiger Immig

Händelweg 3

74357 Bönnigheim

Tel. 07143 407686 Fax: 07143403770

email: irimmig@t-online.de