Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Pfadfinderarbeit als Überlebenshilfe

Welche unerwarteten Eindrücke eine BdP-Gruppe beim Besuch in Kenia machte ...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Ökokost auf Fahrt ist richtig gut

Wie der BdP den Speiseplan auf Fahrt neu ausrichtet

 

Pfadfinder gehen mit der Zeit und stellen sich den neuen Aufgaben, das gehört zu ihrem pädagogischen Konzept. Es gehört auch dazu, als richtig erkannte Ziele auf alle Bereiche des Gruppenlebens zu übertragen. Zum Beispiel auf die Wahl der Verkehrsmittel auf Fahrt  oder auf den Speiseplan unterwegs. Deshalb will der BdP jetzt fair, bio und gesund kochen,  exemplarisch vorgeführt beim großen Fest „Scouting 100“ zum 100jährigen Bestehen des Weltpfadfindertums  im Herbst 2007 in Berlin. Das heißt konkret, Lebensmittel möglichst aus fairem Handel und (oder) aus ökologischem Anbau in der richtigen Zusammenstellung zu verwenden und es hieß zum gegebenen  Anlass, dies öffentlichkeitswirksam zu verbreiten, nach außen und nach innen. Dazu eignete sich bestens das gemeinsame Kochen mit  dem Chefkoch des Bundespräsidenten, dem Schirmherrn der Jubiläumsveranstaltung. Die Medien griffen begeistert zu,  in der Berichterstattung. Auch nach innen geht seitdem ganz gezielt die Botschaft der BdP-Arbeitskreis „Ernährung im BdP“ an jeden Stamm und jede Sippe:  Es gibt das zu hundert Prozent ökologisch ausgerichtete Zeltlager, probiert es!

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit Hilfe weiterer Sponsoren einem Betrag von 3.900 Euro.