Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Ein Lied für Wickie

Wie der Stamm „Graue Bären“ aus Hessen ein Fahrtenmotto erklingen ließ...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Wie nannte man Wellness im Mittelalter?

Der Landesverband Thüringen des BdP befasste sich kreativ mit einem populären Thema

 

Die Faszination des Lebens im Mittelalter begegnet uns derzeit in vielen Facetten und findet sich ohne Mühe auch in pfadfinderischen Aktivitäten wieder. Der Landesverband Thüringen des BdP hatte Mittelalterliches zum Inhalt eines Kreativwochenendes auf dem „Farbenkinderhof“ in Freienorla gemacht mit ungewöhnlichen Angeboten: Mittelalterliche Wellness (wenn man das seinerzeit wohl anders genannt haben wird), mittelalterliches Kochen und außerdem eher traditionell Bogen- und Schildbau. Die Wellness-Gruppe erfuhr die Wohltaten einer Schlammpackung und betrieb Muskelentspannung, außerdem stellte sie mittelalterliche Seifen und Hautcremes her. Die Küche des Mittelalters hielt sich streng an entsprechende Rezepte und der Bogen- und Schildbau brachte ebenfalls neue Erkenntnisse. Zum Höhepunkt und Abschluss gab es Wellness für alle: Die russische Sauna Banja tat allen gut.

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Kreativwochenende mit einem Betrag von 500 Euro.