Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Tag X im Goethepark – natürlich ein voller Erfolg

Wie der Stamm Ciconia in Landau (Pfalz) sich an einem Nachmittag mit neuen Mitgliedern verstärkte...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Wie im richtigen Leben

Der Landesverband Hessen bindet „echte“ Sippen in Kurse ein und schafft so mehr Realitätsnähe in der Ausbildung

Der Fortschritt beim Lernen liegt im Detail. Seit Jahren gibt es im BdP die klug angelegten Kurse für Sippenführungen (KfS) für 14 bis 18 Jährige, die dort für ihre Gruppenarbeit zu Hause vor allem Praxis vermitteln bekommen. Ein Detail veranlasste den Landesverband Hessen, eine grundlegende Neuerung zu erproben. Statt der nur für den Kurs pro Forma gebildeten Sippen aus Teilnehmern, die ja alle im selben Alter und außerdem im Rahmen des Kursereignisses immer motiviert und somit „pflegeleicht“ sind, sollen nun „echte“ Sippen bei dem Kurs ihren Part übernehmen. Die eigentlichen Teilnehmer bekommen neue Aufgaben. Anstatt selbst die Sippe zu „spielen“, haben sie jetzt jeweils zu zweit und im Wechsel die Aufgaben die Sippenstunde zu leiten, zu beobachten und die nächste zu planen. Reflektiert wird dann gemeinsam. Der Vorteil liegt in der stärkeren Realitätsnähe der zuvor erarbeiteten Sippenstunden und im Lernen aus verschiedenen Perspektiven, nämlich aus der des Handelnden, des Beobachters und des Planenden.

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 700 Euro.