Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Hurra, die Eltern machen mit!

Wie der Stamm „Torona“ die Elternschaft intensiv am Gruppenleben teilhaben ließ...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Lebenshilfe für Stammesführungen: Erkennen, handeln und entscheiden im Planspiel

Wie jungen Mitarbeitern in Stammesführungen der Rücken gestärkt wurde.

Seit jeher bemüht sich der BdP um junge Erwachsene, die sich auf Führungsaufgaben im örtlichen Stamm vorbereiten. Bei aller bewährter Systematik und wohl fundierter Ausbildung gibt es aber doch auch weiteren Handlungsbedarf, besonders dann, wenn die Jungen und Mädchen sehr früh Verantwortung übernehmen und sich in die Stammesführungen einbringen wollen. Als Ergänzung und praktische Lebenshilfe für diese Zielgruppe hat der Landesverband Hessen des BdP das Stammesführungsseminar entwickelt. Es geht dabei um Einstimmung auf künftige, auch konfliktbehaftete Aufgaben. Zur Premiere kamen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Fritz-Emmel-Haus nach Kronberg.

Höchste Intensität bot das Planspiel „1 Jahr Stammesführung im Schnelldurchlauf“. Hier galt es nun, viele der zuvor angesprochenen Dinge umzusetzen, das heißt selbst zu tun, und sich dabei gegebenenfalls auch durchzusetzen. So etwas will geübt sein, schließlich fällt es auch Erwachsenen oft schwer. Gesprächsführung war deshalb ein weiterer Schwerpunkt des Seminars.

Das Wichtigste aber kam zum Schluss: Die in Stammesführung erfahrenen Mitglieder des Leitungsteams boten sich in intensiven Einzelgesprächen für eine Hilfestellung an, auch über das Wochenende hinaus, um ein konkretes Problem im Stamm zu lösen. Gestärkt durch die Erfahrungen dieses Wochenendes und mit Wissen, einen Mentor im Rücken zu haben, kehrten die Jungen und Mädchen in ihre Stämme zurück.

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 660 Euro.