Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Unter dem Freundschaftsschirm – weltweit

Wie eine Fahrt nach Schweden außer von Land und Leuten vom Weltpfadfindertreffen geprägt war...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Zum Verständnis auf den anderen achten

Wie deutsche und russische Pfadfinder es schafften, sich ohne gemeinsame Sprache kennen zu lernen

 

Um sich gegenseitig zu verstehen, muss man sich erst einmal verständlich machen können. Das weiß jeder, aber wie funktioniert es, wenn sich eine deutsche und eine russische Pfadfindergruppe erstmals treffen und nur einer der russischen Gäste Englisch und keiner der deutschen Gastgeber Russisch spricht? Die Jungen und Mädchen vom BdP-Stamm „Goldener Reiter“ aus Dresden und der sächsischen Aufbaugruppe Lohmen sowie aus dem russischen Egorievsk wissen es, seit sie gemeinsam das Bundeslager „Vineta“ im Jahre 2005 besuchten. Mit der Sprache war es einfach zu mühsam, deshalb musste improvisierte Pantomime herhalten. Alle lernten, auf die Gesichter zu achten, Mimik, Gesten und das Nachspielen von Begriffen führten zum Erfolg. Erfolg heißt hier das gemeinsame Erleben des großartigen Bundeslagers in all seiner Vielfalt, das Bewältigen des Fahrradhajks, das Feiern eines unvergessenen Abschiedsabends in der Jurte – kurz: einander verstanden und Freundschaften gewonnen zu haben. Übrigens zählt auch das Erkennen, Ansprechen und Akzeptieren von ungewohnten Eigenheiten der jeweils anderen dazu.

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Projekt mit einem Betrag von 500 Euro. Die gesamten Fördermittel für die Aktion kamen auf Vermittlung unseres Stifters Hans Olschweski vom „Förderverein für deutsch-französische und internationale Beziehungen e.V.“ zu Stande.

 

Einen ausführlichen Bericht des Stammes „Goldener Reiter“ findet Ihr hier.