Geschäftsstelle
Zeißelstraße 15
60318 Frankfurt
Tel. 069 - 175 362 700
Kontakt

Frankfurter Volksbank
DE22501900000000132721
BIC: FFVBDEFF

Jetzt spenden/stiften
 
ID-Text
ID-Foto

Bis der Zug ins Rollen kommt…

Wie das großartige Projekt „Scouting Train 2014“ im Detail vorbereitet wird...

 
Twitter Facebook Xing gplus

Alles nur ein Spiel – aber das intensiv

Wie 30 Ranger und Rover für zwei Tage in eine Zauberwelt eintauchten.

 

Ist das Rollenspiel die höchste Form des Spiels? Darüber könnte man lange diskutieren – und würde wohl zu keinem Ergebnis kommen. Der Stamm Geisterburg im BdP hat es einfach ausprobiert und die Stufe der Ranger und Rover schon zum vierten Mal zum Rollenspielwochenende eingeladen. „Harry Potter und das Morden des Königs“, diese Schlagzeile gab den Rahmen ab für ein Wochenende der Zauberei, des Lernens, des Kampfes des Guten gegen das Böse, eingebunden in ein festes Regelwerk mit geheimnisvollen Auswirkungen. Auf Burg Jomsburg bei Kiel – ein passendes Umfeld für ein solches Geisterspiel – ging es darum, den Angriff von Lord Voldemort auf Harry Potter abzuwehren. Denn Gefahr droht der Welt der Guten, alle müssen wachsam sein und sich wappnen für den Kampf. Dazu müssen sie das Zaubern lernen, Zaubertränke brauen, die zugeteilten Lebensbänder sinnvoll einsetzen und verteidigen, „verletzten“ Mitstreiter „heilen“ und sich dem Bösen mutig entgegen stellen. Natürlich ist alles nur ein Spiel, aber eines, in das sich jeder einzelne voll und ganz hinein begibt.

 

Das Regelwerk ist durchaus kompliziert, jedoch in sich schlüssig. Die Grundregeln halten die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 16 und 25 selbstverständlich ein. Die wichtigste: das Spiel muss allen Spaß machen, in dieser Beziehung darf es keine Verlierer geben, etwa durch Übertreibungen oder Mogeleien. In der Ausgestaltung des Spiels ist Kreativität gefragt. Schließlich kommt es wie immer in der Pfadfinderarbeit auf das Bewältigen von Aufgaben in der Gruppe an – diesmal in einem geisterhaften Umfeld. Übrigens – der Name des veranstaltenden Stammes aus dem Landesverbandes Schleswig-Holstein/Hamburg des BdP ist reiner Zufall…

 

Die Stiftung Pfadfinden unterstützte das Rollenspielwochenende mit einem Betrag von 300 Euro.